Historisch

Von Katharinenkirche bis Katharinenturm

Seit vielen Jahren engagiert sich die WOBAU besonders stark für die Weiterentwicklung des Magdeburger Stadtzentrums. Der Ausbau des Katharinenturms ist ein Meilenstein. Er ist dabei eng mit der Magdeburger Stadtgeschichte verwoben. Der Katharinenturm steht genau an der Stelle, an der über 700 Jahre die Katharinenkirche stand, die 1966 abgerissen wurde. Das noch im Original erhaltene Eingangsportal des ehemaligen Kirchenbaus soll ebenso wieder am ursprünglichen Standort der Kirche aufgebaut werden. Für die  Restaurierung und Wiedererrichtung des Katharinenportals wurde das »» Kuratorium zur Wiedererrichtung des Katharinenportals gegründet.

 

  • Im Jahr 1844
    Im Jahr 1844
    Die Katharinenkirche mit Katharinenportal
    Foto: Foto: © Stadtarchiv Magdeburg
  • Im Jahr 1937
    Im Jahr 1937
    Der heutige Universitätsplatz, Foto: © Stadtarchiv Magdeburg
  • Im Jahr 1939
    Im Jahr 1939
    Die Katharinenkirche und der Breite Weg
    Foto: © Stadtarchiv Magdeburg
  • Der Zweite Weltkrieg
    Der Zweite Weltkrieg
    Bei einem Bombenangriff während des Zweiten Weltkrieges brannte die Katharinenkirche am 28. September 1944 aus.
    Foto: © Stadtarchiv Magdeburg, Gehlert
  • Der Zweite Weltkrieg
    Der Zweite Weltkrieg
    Bei einem Bombenangriff während des Zweiten Weltkrieges brannte die Katharinenkirche am 28. September 1944 aus.
    Foto: © Stadtarchiv Magdeburg, Gehlert
  • Im Jahr 1952
    Im Jahr 1952
    Die Ruine der Katharinenkirche
    Foto: © Stadtarchiv Magdeburg
  • Im Jahr 1964
    Im Jahr 1964
    Überreste der Katharinenkirche kurz vor der Sprengung des Kirchenschiffes, Foto: © Archiv Dr. H. Schmietendorf
  • Im Jahr 1964
    Im Jahr 1964
    Die Sprengung des Kirchenschiffes erfolgte am 24. März 1964
    Foto: © Archiv Dr. H. Schmietendorf
  • Im Jahr 1964
    Im Jahr 1964
    Der Torso ohne Kirchenschiff. 1966 mussten auch die Kirchtürme weichen. Nach 736 Jahren endete damit die Geschichte der Katharinenkirche.
    Foto: © Archiv Dr. H. Schmietendorf
  • In der DDR-Zeit
    In der DDR-Zeit
    Das Haus der Lehrer kurz nach seiner Fertigstellung Anfang der 70er Jahre, Foto: © Wolfgang Heutling
  • In der DDR-Zeit
    In der DDR-Zeit
    Das Haus der Lehrer in den 70er Jahren
    Foto: © Stadtarchiv Magdeburg
  • In der Gegenwart
    In der Gegenwart
    Der Katharinenturm ist eines der modernsten Wohn- und Geschäftshäuser in der Magdeburger Innenstadt.
    Foto: © Norbert Perner

 

Die Katharinenkirche – Grundsteinlegung

Der Grundstein der Katharinenkirche wurde im Jahr 1230 gelegt. Die Weihe zur „Heiligen Katharina“ erfolgte, da der Erzbischof 1220 eine Fingerreliquie der Katharina von Alexandrien nach Magdeburg gebracht hatte. Geweiht wurde die Kirche wahrscheinlich von Erzbischof Burkhard I. von Woldenberg. Im Jahr 1468 wurde das ursprüngliche Kirchenschiff abgerissen, um ein größeres zu errichten.

 

Die 1870er Jahre

In den 1870er Jahren erfolgten umfangreiche Instandsetzungsarbeiten. So wurde unter anderem das Bildnis der Heiligen Katharina 1873 über dem Eingangsportal der Kirche ausgetauscht.

 

Zweiter Weltkrieg

Bei einem Bombenangriff während des Zweiten Weltkrieges brannte die Katharinenkirche am 28. September 1944 aus. In die Ruine retteten sich beim schwersten Luftangriff 1945 viele Menschen und entkamen so dem Brand in der Innenstadt.

 

Die Katharinenkirche – eine Ruine

1964 beschloss das SED-Regime den vollständigen Abriss der Kirche. Nach hitzig geführten Debatten wurde entschieden, dass zumindest die Türme stehen bleiben können. Die Sprengung des Kirchenschiffes erfolgte am 24. März 1964. Im Juli 1965 wurde auch der Abriss der Türme angeordnet, dieser erfolgte im Jahr 1966. Nach 736 Jahren endete damit die Geschichte der Katharinenkirche.

 

In der Zeit der DDR

Im Jahr 1970 wurde am früheren Standort der Kirche das Haus der Lehrer errichtet, das nach Umbaumaßnahmen nun den Namen „Katharinenturm“ trägt.

 

Der Katharinenturm heute

Am ehemaligen Standort erinnert heute ein Bronzemodell an die Pfarrkirche St. Katharinen. Im Jahr 2011 begannen wir als Kommunale Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH mit der Sanierung des ehemaligen Haus der Lehrer.
Nach über drei Jahren Bauzeit wurde der Katharinenturm 2014 wiedereröffnet. Er ist heute eines der modernsten Wohn- und Geschäftshäuser in der Magdeburger Innenstadt.